Startseite
    Tagebuch
    Harry Potter
    Dies & Das
    Tokio Hotel
    Zu Dick, Zu Dünn
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    fuchen

   
    zuckerprinzessin

    - mehr Freunde



Webnews



http://myblog.de/ohnichgut

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Tagebuch

Personal

Wer hat eigentlich bestimmt, dass immer gerade die, die es nicht wollen (und, denen man es nicht gönnt... xD Okay doch, wohl aber es ist trotzdem o0) eine Beziehung haben obwohl sie nie davon gesprochen haben, dass es ihnen irgendwie wichtig sei? Ich kenne Menschen, die suchen seit Jahren verzweifelt und bei denen klappt es einfach nicht!
Ich beispielsweise hätte auch gerne eine Beziehung aber ich weiß nicht... entweder wirke ich zu arrogant oder ich bin einfach uninteressant, was ich beides bedauern würde, da ich mich schon interessant finde... interessanter als andere... interessanter als DIE! 
Ist doch unfair, oder nicht?! Wer hat diese doofe aber anscheinend immer geltende Regel aufgestellt?! Darf man ihn erschießen???
Wie geht des überhaupt, also wie kommt man genau zusammen?! Ab wann ist man zusammen?!
Ich will auch küssen und jemanden haben, der mich liebt! Ich suche auch nicht aber die Männer, die mich "wollen", die will ich nicht! *schmoll*
Um mich auch mal mit einem Kuchenteig zu vergleichen: Ich denke, ich bin ein Kuchen, der schon fertig gebacken, allerdings vielleicht noch etwas matschig in der Mitte ist. Aber auf jeden Fall genießbar... Wer den Vergleich nicht versteht, hat halt noch nie Buffy geguckt (nicht, dass sie sich ständig mit Kuchen vergleicht, ne ne aber sie tuts) und wer das gar nicht versteht: ist mir egaaal! Ich bin nun weg von hier, freu mich, was geschrieben zu haben und verkriech mich mit meinem neuen supertollen englischsprachigen Buch in eine Ecke und komm nie wieder raus!
Haunse...

Larali am 29.8.07 18:22


Werbung


Juhu

03.07.07, Freitag.

Juhuuu... Mandy, also meine Freundin und ich verstehen uns wieder *freu* Aber sie hat immer noch ihren Freund - leider. Na ja, ich bin heute so gut gelaunt, dass selbst diese Tatsache mich nicht mehr nerven kann. Und selbst die Sache mit meiner Anlage, die meine neue Cd nicht spielen will (was ich mittlerweile drei Leuten auf die Nase gebunden habe, weil ich mich einfach aufgeregt habe ^^) kann meine gute Laune nicht besonders mildern ^^
Ich bin einfach froh, dass ich nicht loslassen muss. Ich kann so was einfach nicht... Das konnte ich früher schon nicht... Zum Beispiel die Sache mit meiner ehemaligen besten Freundin, Corinna... Sie wollte, am Ende der Grundschule 24, irgendwas Mark von mir haben, damit wir weiter befreundet wären, weil ich ihr die 'angeblich' geschuldet habe, weil ich mir öfter was von ihr geliehen habe. Zugegeben, das habe ich wohl... Aber... so viel doch nicht oO na ja... ist ja auch vergangen ^^ Ich habe Corinna jedenfalls damals das Geld gegeben. Und ich bin sooo froh, dass Mandy und ich uns wieder besser verstehen, auch wenn ich mich etwas über sie geärgert habe (verständlicherweise, immerhin hat sie sich in letzter zeit echt seltsam verhalten.... aber ich bin auch nicht unschuldig daran.)
Falls ihr euch nun wundert, was mein plötzlicher Sinneswandel soll, kann ich euch eines sagen: ich bin immer so ^^ Mal ist was gaaaaaaaaaanz schlecht... Und im nächsten Moment wieder super gut xD So sind Zwillinge nun mal. Erst siegt die schlechte, dann die gute Seite... Ich kann euch jedenfalls sagen, dass heute ein guter Tag ist ^^ Meine 'weiße Seite', wenn ich das mal so nennen darf, hat gesiegt und im Moment bin ich voll optimistisch. ich möchte immer so sein xD
Und dann will ich jetzte auch noch was zu Laralii sagen: ich lache dich doch nicht aus, weil du mal ein Hermine-Harry-Shipper warst oO würd ich nie tun!!! Und... Ich meine, Harry hat sich im Laufe der Bücher verändert... Klar, da kann so was doch vorkommen. Mir selbst ist das aufgefallen, als ich das erste Buch neulich noch mal gelesen habe... Allerdings find ich, dass er so, wie er im letzten Buch ist, am besten ist ^^ da ist er voll einsichtig geworden ^^ und das find ich gut....
so... Mehr habe ich für heute nicht zu sagen... Außer: ich habe hunger und rückenschmerzen und ich glaube, ich mache gleich ein paar lockerungsübungen xDDDD

Oke Leude... ich wünsch nen schönen aabend ^^

Sasa Snape am 3.8.07 17:02


Sonntag, 29.07.07

Eintrag von Sasa Snape...

Sonntage sind die Schlimmsten Tage überhaupt. Man langweilt sich zu Tode und hat viel zu viel Zeit um über die unmöglichsten Dinge nachzudenken...
Die Stunden ziehen sich wie Kaugummie... Und je langsamer sie vergehen, umso mehr denkt man nach...
Ich denke gerade über Mandy nach... Eine Freundin... Nein, meine beste Freundin. Aber seit sie mit ihrem Freund, Christopher zusammen ist, erkenne ich sie nicht wieder. Sie ist so anders... Vielleicht war sie aber auch immer schon so und ich bin eigentlich diejenige, die sich verändert hat. Würde mich nicht wundern, wenn es so wäre. Es hat sich so viel in meinem Leben verändert... Erst die Trennung meiner Eltern, die ich eigentlich willkommen geheißen habe, weil es in der Ehe meiner Eltern einfach nicht gut gelaufen ist.... Vielleicht sehe ich das auch falsch, und meine Eltern hätten sich irgendwann wieder vertragen, aber ich glaube nicht daran....
Meine Mutter und ich sind sozusagen vor meinem Vater geflüchtet... Erst sind wir nach Berlin... Das war nicht gerade... schön... Es hat mir da nicht wirklich gefallen. Wie auch, ich bin in einer winzigen Stadt aufgewachsen, in der es, wenn es hochkommt 10 Lädchen gibt. Und besonders groß sind die auch nicht... Ich möchte nicht sagen, dass mein Geburtsort ein Dorf ist. Nein, dass ist es ganz sicher nicht. Etwas größer ist es schon...
Jedenfalls... Wie soll man sich, wenn man in solchen Verhältnissen groß geworden ist, in einer Großstadt fühlen?!
Nach einem halben Jahr, sind wir wieder umgezogen - nach Nrw... Dort, wo meine "beste Freundin" bis vor einiger Zeit noch gewohnt hat, ist es eine Stunde bis dahin, wo ich nun wohne (der Satz hört sich doof an!!!!)
Wir haben uns trotzdem nicht öfter gesehen (sie wohnte schon längere Zeit in nrw, während ich in Bayern wohnte... Man kann sich vorstellen, wie oft man sich dann sieht.)...
Und alles wurde noch schlimmer, als sie ihren Freund kennen gelernt hat. Ich verfluche den Tag, an dem sie ihn das erste Mal im Internet angeschrieben hat (oder hat er sie angeschrieben?) Ich bin eigentlich ein sehr toleranter Mensch... behaupte ich jetzt einfach mal... Aber mit diesem Menschen, diesem Christopher komme ich nicht aus. Und es gibt kaum einen Menschen, dem ich was schlechtes Wünsche, aber wenn, dann diesem. Er hat mir meine Freundin weggenommen, versteht man das??? Kann jemand verstehen, wie man sich da fühlt? Ihr Freund war Mandy wichtiger als ich... Nur als Beispiel: Christopher hat sie vor die Wahl gestellt: entweder ER oder ICH... und sie hat sich für ihn entschlossen, auch wenn sie gesagt hat, dass sie nur so tun wird und trotzdem noch mit mir befreundet ist... Da ist so viel Falsch gelaufen... So viel Sachen, die sich nicht mehr ausradieren lassen... Ich bin nicht ganz unschuldig. Ich gebe zu, dass ich mitschuldig bin, dass die "Beziehung" zwischen mir und Christopher nichts geworden ist (ich meine mit "Beziehung" eine Freundschaft...ist ja auch irgendwie eine "Beziehung".)
Vielleicht ist das das Schlimmste an der ganzen Sache - das ich mich selbst schuldig gemacht habe, das ich Fehler gemacht habe, die ich nicht mehr rückgängig machen kann....
Vielleicht suche ich in Christopher einfach nur eine Art, die Schuld von mir wegzuschieben... Vielleicht will ich nicht wahrhaben, dass es meine eigene Schuld war...
Sicher ist, dass alles anders ist... Und das ich damit nicht ganz klar komme. Dass ich nicht wahrhaben will, dass ich eine Freundin verlieren werde... Vielleicht habe ich sie schon längst verloren, auch wenn sie noch immer sagt, dass sie mich lieb hat und dass sie mich vermisst... Aber warum ist ihr Christopher dann so unendlich mehr wichtig, als ich?!
Mein Herz ist schwer, wenn ich daran denke... Und ich weiß, dass es für mich besser wäre, loszulassen. Aber loslassen ist so schwer... Ist so verdammt schwer... Und es geht nicht...  Nicht einfach von jetzt auf gleich...
Ich denke zu viel nach... Aber so sind Sonntage. Man hat einfach zu viel Zeit über alles Mögliche, und Unmögliche nachzudenken...

Sasa Snape am 29.7.07 18:01





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung